Ballettschuhe sauber machen

Nicht viele Tanzanfänger wissen sofort, dass die neu gekauften Tanzschuhe irgendwann gewaschen werden müssen. Dies ist jedoch der Fall. Auch wenn du oft nur drinnen auf einem Ballsaalboden oder auf einem glatten, sauberen Untergrund tanzt, wirst du feststellen, dass deine Schuhe etwas Schmutz anziehen. In den meisten Fällen musst du nicht sofort ein neues Paar kaufen. Dies kann angesichts des Preises oft sehr teuer werden. Mein Tipp ist daher, zuerst einmal die alten Ballettschuhe zu reinigen. Wenn diese kaputt sind oder sehr grober Schmutz darauf ist, ist es besser, einfach ein neues Paar zu kaufen. Auch werden die Schuhe verschleißen, mit der Zeit. Das ist völlig normal und gehört dazu. Ich habe unten eine Auflistung nach Material gemacht. Denn jede Art von Ballettschuh braucht eine andere Behandlung.

Ballettschuhe aus Canvas:

Canvas ist das beliebteste Material bei Ballettschuhen. Es ist für Anfänger geeignet, aber auch erfahrene Tänzer wählen gerne dieses Material. Es ist oft etwas dehnbarer als Leder. Da es jedoch Stoff ist, wird es auch sehr schnell schmutzig. Die hellrosa Farbe sorgt dafür, dass Schmutz schnell sichtbar wird. Glücklicherweise sind Canvas Schuhe nicht schwer zu reinigen. Im Gegenteil! Damit kann man viel anstellen, denn der Stoff ist robuster als Leder. Grundsätzlich sollte es ausreichen, eine kleine Wanne oder einen Eimer mit lauwarmem Wasser (und eventuell etwas Spülmittel) zu füllen, die Schuhe eine Weile einweichen zu lassen und dann auszuspülen. Das Wasser wird in kürzester Zeit dunkler. Eine andere Möglichkeit ist, die Schuhe in die Waschmaschine zu geben. Ganz vorsichtig und bei maximal 30 Grad. Ich würde die Schuhe auch nicht mit anderen Kleidungsstücken etc. waschen, da die Farbe verblasst. Ich bevorzuge die erste Option, weil sie die beste für die Schuhe ist. Wie man richtig gutes Seifenwasser herstellt, kannst du hier nachlesen: https://praxistipps.focus.de/seifenlauge-selber-machen-so-gehts_54567

Ballettschuhe aus Leder:

Du wirst feststellen, dass deine Ballettschuhe aus Leder weniger schmutzig oder verschmutzt werden als die Ballettschuhe aus Stoff oder Canvas. Lederschuhe sammeln vor allem an Druckstellen wie den Zehen und der Ferse etwas Schmutz an. Äußerlich wird dies aufgrund der glatten Oberfläche nicht so schlimm sein. Auch für diese Art von Ballettschuh habe ich 2 Optionen, die du verwenden kannst. Für kleinere Stellen kannst du Foundation verwenden. Dieses ist in jeder Drogerie erhältlich. Es muss auch kein teures Foundation sein. Möglicherweise hast du bereits Foundation zu Hause. Du kannst eine Schicht Foundation mit einem Schwamm auftragen. Du wirst bald feststellen, dass die Flecken jetzt viel weniger sichtbar sind. Die andere Möglichkeit, die ich vorschlagen würde, ist, die Flecken mit einem feuchten Tuch oder Schwamm und einer Bürste vorsichtig zu bestreichen. Dies ist oft auch ein großer Erfolg. Im Internet bekommst du schon für ein paar Euro Foundation, hier der Link: https://www.dm.de/make-up/teint/make-up-und-foundation

Satin Ballettschuhe und Spitzenschuhe:

Bei Satin-Ballettschuhen oder Spitzenschuhen kannst du diese mit einem feuchten Tuch reinigen. Du kannst auch die Option mit der Foundation erneut wählen. Achte aber bitte darauf, Spitzenschuhe sind oft glänzend. Wenn du Foundation verwendest, trage sie auf den gesamten Schuh auf, nicht nur auf die Flecken. Du hast dann einen matten Spitz. Sobald du dies getan hast, kannst du es nicht mehr rückgängig machen, also denke vorher darüber nach. Allerdings verschmutzen Spitzenschuhe oft nicht so schnell, weil sie meist nur einmal in der Woche getragen werden.
Wenn die Tipps und deine eigenen Ideen nicht geholfen haben, deine Schuhe sauber zu bekommen, empfehle ich dir wirklich, ein neues Paar zu kaufen. Du kannst für ein neues Paar Schuhe immer zum Ballettbekleidungsshop. Hier helfen sie dir gerne!

Leave a Reply

Your email address will not be published.